Pflege & Verwaltung von Media Assets und Artikeldaten mit advastamedia®


Hintergrundinfo

Würth Elektronik eiSos nutzt die advastamedia® Suite zur Pflege und Verwaltung von Artikeldaten (PIM) und Media Assets (MAM). Das von Kittelberger entwickelte System dient hierbei auch zur Veredelung der bestehenden Produktdatensätze und als Ausgangspunkt für die professionelle Bereitstellung von Daten in verschiedene Kanäle.

Eckdaten
  • Würth Elektronik - PIM und MAM mit advastamedia

PIM und MAM mit advastamedia®

"Natürlich freuen wir uns sehr, unser Produkt nun für die Würth Elektronik Unternehmensgruppe einzusetzen", erklärt Jürgen Frücht, Geschäftsführer bei Kittelberger media solutions und verantwortlich für Lizenzen und Oracle-Partnerschaften.

„Das flexible Datenmodell und die neuen Möglichkeiten im Daten-Output, beides Kernthemen des aktuellen advastamedia® Release, sind aus unserer Sicht ausschlaggebend für die Beauftragung und die nun anstehenden Projekte in Print und Online“, so Frücht.

Lizenzierung advastamedia®

Gut zu wissen: Die Lizenzierung mit dem neuen advastamedia®/O Modell enthält eine embedded Oracle Lizenz.

Embedding wird von Oracle nur für ausgewählte Standard-Produkte angeboten und erlaubt dem Produktanbieter bzw. der Kittelberger media solutions GmbH den Verkauf der Anwendung inklusive Oracle auf Basis der eigenen Lizenzmetrik.

Der Support erfolgt durch die Kittelberger eigene advastamedia®/O-Supportabteilung und beinhaltet den Support für die Anwendung und für die Oracle Database.